Der Dienst am Menschen ist ein zutiefst humanistisches Anliegen und für uns täglich eine ebenso schöne wie anspruchsvolle Aufgabe.
24. November 2014

Beschluss der Pflegereform

Der Bundestag hat am 17.10.2014 die Pflegereform 2015 beschlossen, die Bestätigung erfolgte durch den Bundesrat. Es ergeben sich Leistungsverbesserungen auch für im Heim lebende Pflegebedürftige.

Ab 01.01.2015 sollen die Zuzahlungen der Pflegekassen zur vollstationären Pflege steigen:
Pflegestufe 1 von 1.023,00 € auf 1.064,00 €,
Pflegestufe 2 von 1.279,00 € auf 1.330,00 €,
Pflegestufe 3 von 1.550,00 € auf 1.612,00 €.

Die geänderten Zuzahlungen werden automatisch in den Rechnungen berücksichtigt. Die aktuelle Entgeltübersicht steht demnächst bei unserem Sozialdienst zur Verfügung.

Eine weitere Leistungsverbesserung ist im Bereich der zusätzlichen Betreuungsleistungen zu erwarten. So wird der Personalschlüssel von 1:24 auf 1:20 erhöht. Das heißt: Auf 20 Bewohner kommt eine Vollzeitstelle im Betreuungsbereich. Dadurch wird uns die Möglichkeit gegeben, eine weitere Betreuungskraft einzustellen.

Wir freuen uns über diese ersten Maßnahmen und hoffen, dass weitere Entscheidungen zugunsten der pflegebedürftigen Menschen und den versorgenden Mitarbeitern getroffen werden.

zur Übersicht